Die 15 Fahrzeuge lange Übergroße!

06.07.2014

Juni 2014 hat R Group ein grandioses Projekt zur Beförderung von Teilen eines Werkes aus Europa nach Russland ausgeführt.

Das Projekt zum Transport der kompletten Linie der Vorbereitung, des Vorpressens, der Extraktion und Hydratisierung von Pflanzenöl mit Ersatzteilen und Zubehör aus dem Hafen Klaipeda in die Stadt Usady, Republik Tatarstan, ist abgeschlossen! Die Lieferung wurde zum Raps-und Sonnenblumenölherstellungsfabrik durchgeführt.

18 lange, breite, hohe und schwere Lasten wurden in Blöcke zerlegt und partienweise auf 15 Fahrzeuge (die spezielle Technik für die Beförderung von sperrigen Lasten) geladen.

Was die maximalen Gewichtscharakteristiken und Baumaße der Packstücke betrifft, so kann man Folgendes nennen: die Rekordlänge der Last betrug 16 m. Die breiteste Last war 4,9 m; der höchste Teil – 3,9 m; der schwerste Teil – 26 Tonnen.

                                                     Autor foto: Vasili Rudenya

Deswegen mussten wir den Beförderungsweg mit Behörden, der Polizei und der Verkehrspolizei, sowie auch mit den Besitzern der Luftfernmelde-und der Übertragungslinien koordinieren.

Neben dem Einsatz von Eskorteautos haben auch die Streifenwagen Beistand geleistet. Dadurch wurde die Beförderung maximalsicher und geschützt. R Group hat die gleichzeitige Ankunft der ganzen Kolonne im Verwahrungslager gewährleistet.

Wir haben es wieder geschafft, die Aufgabe zur bestimmten Zeit unter Beachtung aller Sicherheitsmaßnahmen zu lösen.

Vielen Dank dafür, dass Sie Ihre übergroßen Lasten R Group anvertrauen!